Lagunen

Rundflug über den Lagunen des zentralen Chacos

Rundflug über den Lagunen des zentralen Chacos

Heute konnte ich mein Geburtstagsgeschenk einlösen: Einen Rundflug über den Chaco.
Gerlinde bietet mit Ihrem Autogyro Copter solch Flüge an. Die Reisegeschwindigkei ist damit 120-140 km/h. Die Reisehöhe um die 500 Meter.
Los ging es auf Ihrer privaten Startpiste an Ihrem Grundstück im Dorf Nr. 5 bei Filadelfia.
Von da aus flogen wir Richtung Osten zu Isla Poy, Laguna Capitan, Campo Leon und der Chaco Lauch. Wir hatten sogar das Glück ein paar kleinere Gruppen Flamingos zu sehen. Nach den vielen Regen gab es viel Wasser zu sehen und viele überflutete Höfe und Strassen.
Der Rücklug ging über Loma Plata nach Filadelfia / Dorf Nr. 5. Das war ein traumhaftes Erlebnis diese Weiten und Farben aus der Luft zu erleben.

Alle Bilder sind hier in der Galerie zu finden

Es sollte ein Faulenzer Samstag werden

Es sollte ein Faulenzer Samstag werden

…doch es kam alles ganz anders…
Um 10Uhr starteten wir zunächst auf die gegenüber gelegene Mbuni Straußenfarm zu Anne & Lothar. Da die Beiden seit 2 Tagen Hundezuwachs haben, und wir den Kleinen so arg goldig fanden, wurden schnell aus geplanten 10 Minuten 2h, ehe wir uns schließlich in Richtung Asunción bewegten.
Nach dem üblichen Wocheneinkauf, unterwegs wieder in Richtung Nueva Colobia überraschte uns ein heftiger, wenn auch kurzer Duscher.

CIMG7699.JPG CIMG7704.JPG CIMG7706.JPG

Wir ließen es uns dennoch nicht nehmen erstmals in Richtung „Hotel Panoramablick“ zu fahren, dessen Aussicht so grandios sein sollte.

CIMG7710.JPG CIMG7712.JPG CIMG7716.JPG

Ich selbst jedoch hatte mir mehr erwartet von diesem, so sagt man einzigartigem  Panoramablick.

Bisher sahen wir von der Umgebung Nueva Columbias relativ wenig, also bog Oli spontan mitten im Ort nach rechts ab, wo es und nach einer längeren, steilen Sandpiste in weniger bewohntes Gebiet ging, mit teilweise,  wunderschönen Aussichten, einigen Lagunen, nur  ab und zu trafen wir auf ein paar  Häuser von Einheimischen und kleinen Kirchen.

                               CIMG7725.JPG CIMG7732.JPG CIMG7738.JPG CIMG7737.JPG

Aus einer halben Stunde wurden auch hier schnell mehrere, so dass wir letztendlich gar nicht mehr wussten wo eigentlich wir uns bewegen.

Bis wir das Hotel / Restaurant „Finca El Gaucho“ entdeckten und kurze Zeit später blickten wir auf den Ypacarai See, ja wo sind wir denn hier??

Zwischen Altos und San Bernardino kamen wir schließlich wieder  in ein uns bekanntes Gefilde und fuhren zurück, es war bereits nach 18Uhr am Abend.