Südamerika

Inkas, Anden und der Amazonas: eine Rundreise durch Südamerika

Eine Reise nach Südamerika macht man vielleicht nur einmal im Leben. Umso wichtiger ist es dann, einen echten Eindruck von der Vielseitigkeit dieses Kontinent zu bekommen. Es locken nicht nur die Bergwelt der Anden oder die Artenvielfalt des Amazonas, sondern auch die Hinterlassenschaften der alten Hochkultur der Inka oder weltberühmte Städte wie Rio de Janeiro, Cordoba oder Lima.

Faszinierende Natur in all ihren Facetten

Eine Rundreise durch Südamerika wäre nicht komplett ohne eine Flusskreuzfahrt auf dem Amazonas. In ihm vereinigen sich auf dem Weg zum Atlantik über zehntausend Flüsse und Bäche. Allein mehr als vierzigtausend verschiedenen Wirbeltierarten bietet er eine Heimat, wobei noch immer nicht alle Gegenden rund um den Strom erforscht sind. Nimmt man Insekten und Pflanzen hinzu, wurden bisher über 1,4 Millionen verschiedene Lebensformen am und im Amazonas nachgewiesen. Doch auch das Hochgebirge der Anden bietet gerade was die Tierwelt angeht besondere exotische Reize. Nur dort kann man Lamas und Alpakas in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Hinzu kommen Pumas, Andenbären oder auch der Andenkondor – mit einer Spannweite von über drei Metern der größte Greifvogel der gesamten Erde. Für solch eine Reise ist es nicht immer leicht ein Reisebüro zu finden.

Eine Reise voll einzigartiger Eindrücke

Ein besonderes Naturspektakel stellen auch die Wasserfälle von Cataratas de Iguazu dar. Im Dreiländereck zwischen Paraguay, Brasilien und Argentinien gelegen sind sie die Größten ihrer Art weltweit. Insgesamt gibt es dort 20 große und über 200 kleine Wasserfälle, die ein fantastisches Naturschauspiel bieten. Von ähnlicher Faszination ganz anderer Art sind die Ruinen der Inka in Machu Pichhu. Hoch in den Anden gelegen vermittelt dieser Ort einen tiefen Einblick in die Spiritualität dieser uralten Hochkultur und gleichzeitig faszinierende Ausblicke auf die Machu Picchu umgebenden Hochgebirgswelt. Gerade im übernächsten Jahr lohnt sich die Reise durch Südamerika besonders, wenn die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien zu Gast ist. Da der Fußball so gut wie überall in Südamerika Sportart Nummer eins ist, wird den Kontinent eine Woge der allgemeinen Begeisterung überfluten. Da die Welt in Brasilien zu Gast sein wird, gilt es allerdings, diese Reise möglichst frühzeitig zu planen.

Asuncion: Flughafenprüfungen geplant

Der internationale Flughafen „Silvio Pettirossi“ und der Flughafen Guaraní sollen besonders auf ihre Sicherheit hin überprüft werden. Die Generalüberprüfung ist für den Zeitraum vom 18. bis zum 27. Mai geplant. Durchgeführt wird sie von der Organisation für Interntionale Zivil-Luftfahrt OACI. Diese Information gab der Regionaldirektor des südamerikanischen Büros der OACI, José Miguel Ceppi, in der Tageszeitung „La nación“ bekannt. Die derartige Kontrolle des Flughafens Silvio Petirossie wird zum ersten Mal seines Bestehens durchgeführt. Die Generalüberprüfung schliesst die Bereiche Organisation, Technik, Politik und Ökonomie mit ein. Nach Angaben von Valenzuela, dem Leiter des Unternehmens Dinac, bestände keinerlei Gefahr von einer eventuellen Schliessung des Flughafens oder ähnliches. Ceppi stimmte diesem mit der Äusserung zu, dass das Sicherheitsniveau des Flughafens den internationalen Normen entspräche. Zur Zeit laufen bereits Vorbereitungen für die kommenden Kontrollen. (la nación)

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.