Sylvester

Ciao 2012….Hola 2013

Ciao 2012….Hola 2013

Nun steht unser 6. Sylvester hier vor der Tür. Was wir heute machen steht noch nicht ganz fest.
So haben ich Zeit etwas zurück zu blicken. Das Jahr verlief für uns relativ normal. Auch hier hat das Leben seine Höhen und Tiefen, wie überall auf der Welt.
Das Wichtigste, so haben wir dieses Jahr wieder gemerkt, ist die Gesundheit. Dies haben wir dieses Jahr wieder bewusst gemerkt durch unsere beider Mütter.

Wir haben inzwischen hier unseren Alltag eingerichtet und genießen unser Leben hier. Ich gehe hier meiner Arbeit nach und Manuela schmeißt den Laden hier (Garten, Haushalt, usw.).
Ohne meiner lieben Frau wäre das Leben so hier nicht möglich.
Ich bin froh das ich Dich habe und liebe Dich! Ich hoffe das es noch viele Sylvester hier für uns gibt.

Wir wünschen all unseren Lesern ein gesundes Neues Jahr 2013

Gutenn Rutsch
ein weiteres Jahr ist vergangen – guten Rutsch ins Neue Jahr

ein weiteres Jahr ist vergangen – guten Rutsch ins Neue Jahr

nun beginnt schon unser 5tes Jahr in Paraguay, wer hätte das mal gedacht. Die Bauphase ist vorbei und es ist hier Ruhe eingekehrt.
wir hatten dieses Jahr Besuch von unseren beiden Eltern und von lieben Freunden aus Hamburg.
Nächstes Jahr stehen noch ein paar kleinere „Baumaßnahmen“ an, dazu aber mehr wenn es so weit ist.

Wir wünschen nun unseren Familien, Freunden, Bekannten und den Lesern hier einen guten Rutsch in das Jahr 2012.
Für 2012 alles Gute, viel Gesundheit, Freude und Zufriedenheit!!

Guten Rutsch ins Jahr 2010

Guten Rutsch ins Jahr 2010

Wir wünschen all unseren Verwandten, Freunden, Bekannten und Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010.

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.