Wetter

der Winter kommt

der Winter kommt

kurz vor dem kalendarischen Winterbeginn ist es nach dem gestrigen Regentag stark abgekühlt. Heute hat es nur 17 Grad und es ist wolkig.
Ausserdem weht ein starker Südwind der die kalte Luft aus Argentinien zu uns bringt.
Dementsprechend geht das Thermometer die nächsten Tage auf 13-16 Grad runter und Donnerstag nachts sogar bis auf 2 Grad.
Für uns ist das Saukalt und der Kaminofen wird in den Tagen „glühen“, so dass wir es im Haus schön warm haben werden. Feuerholz ist ja genügend vorhanden.
Aber das Schöne am Winter hier ist, das es nie lange so kalt bleibt. Ab Samstag klettern die Temperaturen bis Nächste Woche wieder auf 25-28 Grad.

Wetter: Paraguay – Deutschland

Nachdem wir vorgestern noch 31 Grad hatten und schwitzten hat uns nun der Winter wieder 🙁
Heute haben wir 14 Grad und Regen. Aber wenigstens soll es Ende der Woche wieder über 25 Grad werden.

Als Manuela heute mit Ihrer Mutter geskyped hat hörte Sie von Ihr das gleiche Wetter (14 Grad und Regen).
Aber wir haben hier zumindest Winter. In Deutschland sollte es ja eigentlich Sommer sein, aber wie so die letzten Jahre spielt sich der deutsche Sommer an ein paar warmen Tagen ab.
Aber wie überall auf der Welt spielt auch hier in Paraguay das Wetter verrückt. Eigentlich ist es viel zu nass für den Winter.

Wetter heute in Paraguay:

Wetter heute in Deutschland:

Endlich wieder Sonnenschein!

Endlich wieder Sonnenschein!

Da wandert man nach Paraguay aus, u. A. wegen dem schönen Wetter, und dann hat man eine Woche Regenwetter 🙁
Aber wie uns viele „Alte Hasen“ hier bestätigt haben ist das die Ausnahme. Viele haben so etwas hier auch noch nicht erlebt. Auch hier lässt der Klimawandel grüßen.
Aber heute kam die Sonne wieder zum Vorschein. Davon abgesehen war es durch den Regen auch wieder etwas kühler auch nachts und das Schlafen ist dadurch wieder angenehmer.

Hier ein paar Impressionen der letzten Tage:

CIMG9698 CIMG9709 IMG_3293 IMG_3294 CIMG9735 CIMG9736

Wintereinbruch in Paraguay?

Gestern Mittag hatten wir noch knapp 36 Grad, es war schwül und wir waren zu Besuch bei Bekannten.
Um 15 Uhr kam ein stärkeres Gewitter. Nachdem der Regen aufhörte fuhren wir wieder Richtung Heimat.
Abends um 18 Uhr hatten wir nur noch kalte 18 Grad und heute Früh waren es nur 16 Grad.
Also mussten im Dezember wieder die Federbetten her 🙂

Naja, aber ab Morgen gehen die Temperaturen auch wieder aufwärts.

Der Winter ist da

Vorgestern war es Abends noch 25 Grad warm, in der Nacht gab es aber Gewitter und Stürme.
Das Ergebnis des Sturmes war das der Rizinusbaum entwurzelt wurde und im Garten lag.

IMG_1826 IMG_1827

Durch den Wind kam die kalte Luft aus Süden und nun haben wir eine kühle Woche…brbrbr.

Am Mittwoch erwärmt sich die Luft tagsüber auf 12 bis 15 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 3 bis -1 Grad ab. Dazu ist der Himmel teils sonnig, teils bewölkt, und der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen.

Am Donnerstag scheint bei wolkigem Himmel auch immer wieder die Sonne. Die Höchsttemperaturen betragen 12 bis 15 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 6 bis 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus Süd.

Am Freitag reißt die Wolkendecke nur selten auf, und größtenteils regnet es. Dabei werden im Tagesverlauf 6 bis 9 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 7 bis 3 Grad ab. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Süd.

Am Samstag fällt verbreitet Regen aus dichten Wolken. Die Höchstwerte betragen zumeist 7 bis 10 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 7 bis 3 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Süd.

Am Sonntag erwärmt sich die Luft tagsüber auf 7 bis 10 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 7 bis 3 Grad ab. Dazu ist es stark bewölkt bis bedeckt, gebietsweise regnet es, und der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen.

Temperatursturz

Heute Mittag um 13 Uhr hatten wir hier in Nueva Colombia den heisersten Tag seit einem Jahr. Der bisherige Rekord von 40,2 Grad im Januar 2009 wurde gebrochen.
Das Thermometer erreichte heute 40,7 Grad. Wobei ja schon seit über eine Woche Tempersturen von über 35 Grad und nachts um die 30 Grad herrschten. Der Pool hat inzwischen auch 34 Grad erreicht und bietet nicht mehr viel Abkühlung.

Nachmittags um 15:30 Uhr zog wie von allen Wetterfröschen angekündigt ein Gewitter auf.

IMG_1206 IMG_1216

Der Himmel bot spektakuläre Farbbilder, es begann stark zu stürmen, Äste wie auch reichlich Laub fielen, Sand und sämtliche Gartengeräte wehten uns um die Ohren, ehe dann endlich ein kühles Nass vom Himmel fiel.

CIMG8927 CIMG8929 CIMG8930

Eine halbe Stunde später hatten wir dann auch für 2h Stromausfall.
Um 18 Uhr das Gewitter war nur noch entfernt zu hören, es regnete noch immer leicht, hatten wir „nur“ noch 22 Grad. Brrrrbrrr
Die Wollsocken wie auch langärmlige Kleidung waren am Abend angesagt, denn bei einem Temperatursturz von knapp 20 Grad beginnt man doch ein wenig zu frösteln 😉

Seit knapp 2 Wochen konnten wir in der Nacht endlich wieder einmal durchschlafen, ganz ohne Eispacks, kaltes Duschen oder um 2 Uhr nachts noch einmal in den Pool zu hüpfen.
Laut Wetterbericht werden die ganze Woche über weitere Gewitter gemeldet. Für unseren Bau ein nicht ganz so gutes Timing, für die Natur allerdings schon.

Vollmond

Vollmond

Nach dem gestrigen schönen Wintertag (sonnig, 27 Grad) hatten wir einen klaren Nachthimmel und konnten den Vollmond sehr gut sehen:

Heute hat es deutlich abgekühlt und es regnet oft. Die Aussichten für die nächsten Tage sind durchwachsen:

wetter

Asunción: Langsame Wetter-Stabilisierung

Die normale Regenzeit in Paraguay soll voraussichtlich ab kommenden Oktober wieder in den gewohnten Bahnen verlaufen. Dies geht aus einem veróffentlichten Bericht der Abteilung fúr Risiko-Angelegenheiten des Land- und Viehwirtschaftsminiteriums hervor. Wie Eduardo Sierre aus der Agro-Meteorologischen Abteilung am vergangenen Wochenende erklärte, könnte das Wetter Phänomen El Niño dann wieder die üblichen Niederschläge mit sich bringen. Nachdem das Phänomen La Niña nun schon seit dem Jahr 2007 schwer auf der Landwirtschaft laste, zeichne sich nun dank einer Erwärmung des Equatorialen Pazifischen Ozeans eine Änderung ab. Den Angaben der Experten für Wetterphänomene zufolge, könnte El Niño bereits ab Mitte des kommenden Frühlings wieder für ergiebige Regenfälle sorgen. Bis dahin sollen die letzten Auswirkungen der La Niña langsam abklingen die mit der langen Trockenperiode in Zusammenhang gebracht wird. Andererseits sei aber auch mit intensiveren herbstlichen und winterlichen Tiefsttemperaturen zu rechnen hiess es in dem Bericht. (abc)

Unwetter…

Für heute, sowie das gesamte Wochenende melden die Wetterfrösche erneut Gewitter und starken Regen. Eine Abkühlung von 38 Grad in den letzten Tagen auf nur noch 27Grad wird uns dann wieder zum Frösteln bringen 😉
Momentan ist es stark bewölkt und schaut so aus…

CIMG4127.JPG CIMG4128.JPG

(mehr …)

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.