Mauern Teil 10

Vorletzte Woche ist auf der Baustelle wenig passiert, da es einen Tag regnete und 2 Tage unsere Arbeiter auf einer anderen Baustelle von Freunden war, die termingerecht fertig werden sollte.

IMG_1256 IMG_1257

Vergangene Woche wurde der Giebel weitgehend fertiggestellt.

IMG_1262 IMG_1268 IMG_1269 IMG_1270 IMG_1272

Ebeso wurde mit den 3 Säulen auf der Terasse begonnen, hier liegt dann auch das Dach auf.

IMG_1275 IMG_1276

Die Techalones für das Dach wurden auch schon geliefert. Nächste Woche soll das Holz kommen.

IMG_1263 IMG_1265

Gebrauch von Insektiziden in Wandfarben

Spanische Wissenschaftler haben den Gebrauch von Insektiziden in Wandfarben vorgeschlagen. Wie die Zeitung ABC Color informierte, besuchte die spanische Wissenschaftlerin, Pilar Mateo in der vergangenen Woche Paraguay. Bei ihrem Beushc stellte sie dem Gesundheitsministerium eine speziele Wandfarbenmischung vor, die zur Ausrottung der Ueberträger von Dengue, Malaria und Chagas dienen könne. Frau Doktor Pilar Mateo hat bereits seit Jahren im bolvianischen Chaco unter den Guarani-völkern diese Art der Insektenbekämpfung angewandt und zwar mit gutem Erfolg. Dort konnten vor allem die sogenannten Blutsauger, Ueberträger der Chagaskrankheit erfolgreich bekämpft werden. Seit dem Gebrauch der Wandfarbe in den Häusern der Zone Lagunillas vor 6 Jahren wurden keine neuen Fälle von Chagas-infizierten Personen registriert. Mit einer Infektionsrate von 75 Prozent der Bevölkerung vor 6 Jahren, konnte diese nun auf 0,2 Prozent reduziert werden, hiess es. Die Wissenschaftlerin erklärte, das es eine enge Verbingung zwischen der Armut und der von Chagas betroffenen Bevölkerung gebe. Da die Wohnungsbedingungen der sozialschwachen Bevölkerung viel zu Wünschen übrig liessen. Hier gebe es neben den Blutsaugern auch Mücken, Schaben und Skorpione, die Krankheiten übertragen. Diese könnten alle durch die Wandfarbenmischung bekämpft werden. Durch die Veröffentlichung der guten Resultate der Insektiziden, die in Wandfarben gemischt werden, hatte die Firma Agrofield die Wissenschaftlerin nun nach Paraguay eingeladen, um hier über die Erfolge in der Bekämpfung der Chagaskrankheit, sowie des Dengue-fiebers zu informieren.

Der Verkauf von Mobiltelefonen hat im vergangenen Jahr erneut einen Anstieg verzeichnet

Asuncion: abc Der Verkauf von Mobiltelefonen hat mi vergangenen Jahr erneut einen Anstieg verzeichnet. Trotz der Wirtschaftsflaute 2009 konnte der Verkauf um 12 Prozent gegenüber 2008 angehoben werden. Das verlautete aus Angaben des Finanzministeriums, das gestern das Resultat einer Umfrage veröffentlichte,. Die Umfrage war unter den 4 bekannten Mobiltelefongesellschaften Tigo, Personal, Vox und Claro durchgeführt worden. Den Informationen zufolge lag der Umsatz mi vergangenen Jahr um 12 Prozent höher, als mi Vorjahr. Es wurden somit Gewinne mi Wert von insgesamt 2,8 Billionen Guaranies erzielt. In Bezug auf Werbung waren es ebenfalls die vier Mobiltelefongesellschaft, die für Reklame 122 Milliarden Guaranies ausgaben.